Unser Leitbild

Unser Bild vom Menschen

Jeder Mensch ist eine eigene Persönlichkeit und unverwechselbar. Wir nehmen die Kinder und uns mit allen Stärken und Schwächen an, weil jeder Mensch in seiner Einzigartigkeit ein Geschöpf und ein Ebenbild Gottes ist.

Kinder sind lebensfreudig, wissensdurstig, neugierig, offen, begeisterungsfähig, natürlich, ehrlich, ohne Vorurteile. Sie sind auf unsere Hilfe und Unterstützung angewiesen. Wir begleiten sie in ihrer Entwicklung und fördern sie entsprechend ihrer Fähigkeiten und Bedürfnisse. Jedes Kind braucht ein verlässliches Umfeld in dem es Regeln und Grenzen gibt und in dem Freunde und soziale Kompetenzen einen besonderen Stellenwert haben.

Unser Auftrag als katholische Einrichtung

Glauben leben

In unserer Einrichtung leben wir unseren Glauben im Alltag. Wir legen Wert auf eine Atmosphäre des offenen und vertrauensvollen Umgangs miteinander, da wir in jedem Menschen Gott begegnen. Unser Ziel ist es, das Kind in der Entfaltung seiner Persönlichkeit zu fördern und ihm eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen. Wir begleiten und unterstützen die Familien bei der Erziehung ihrer Kinder.

Glauben bezeugen

Wir sind uns unserer christlichen Vorbildfunktion bewusst. Mit den Kindern kommen wir über das Leben und den Glauben ins Gespräch. Sinnfragen werden bewusst mit ihnen erforscht. Auf Fragen der Kinder suchen wir gemeinsam nach Erklärungen und bringen dabei unsere Glaubenserfahrungen ein. Die Kinder hören und erleben biblische Geschichten und lernen christliche Vorbilder kennen.

Glauben feiern

Wir feiern unsere christlichen Feste und verbinden damit Gemeinschaft und Tradition. Gemeinsam mit den Kindern entdecken und erleben wir das Kirchenjahr. Auch aus dem Alltag ergeben sich viele Anlässe zu feiern. Dazu gehören Willkommenheißen, Abschied oder die Geburtstage der Kinder und Erzieherinnen, an denen die Wertschätzung jedes Einzelnen spürbar wird.

Glauben in Gemeinschaft

In der Kindertagestätte leben wir aus unserer christlichen Überzeugung Gemeinschaft im Team, mit den Kindern, Familien, und in der Gemeinde. Als Teil der Pfarrgemeinde ergänzen und unterstützen wir uns gegenseitig in unserer  Arbeit. Aus unserem Grundverständnis heraus respektieren wir Menschen aus allen Kulturen und Religionen.